Wettervorhersage für Rheine

Wettervorhersage von yr.no, zur Verfügung gestellt vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem NRK

Datum Zeit Wetter Niederschlag Temperatur Wind Luftdruck
Mi, 17.01. 21–24 Regenschauer <1 mm schwache Brise (18 km/h) aus West-Südwest 3 Bft 1004 hPa
 
Do, 18.01. 00–06 Schneeregen 1 mm mäßige Brise (20 km/h) aus West-Südwest 4 Bft 1004 hPa
 
06–12 Kräftige Regenschauer 8 mm schwache Brise (19 km/h) aus Süd 3 Bft 996 hPa
 
12–18 Bedeckt 0 mm starker Wind (41 km/h) aus West-Südwest 6 Bft 986 hPa
 
18–24 Leichter Regen <1 mm schwache Brise (17 km/h) aus West 3 Bft 998 hPa
 
Fr, 19.01. 00–06 Bedeckt 0 mm schwache Brise (14 km/h) aus West-Südwest 3 Bft 1000 hPa
 
06–12 Leichte Regenschauer <1 mm schwache Brise (18 km/h) aus West-Südwest 3 Bft 1002 hPa
 
12–18 Wolkig 0 mm mäßige Brise (21 km/h) aus West-Südwest 4 Bft 1005 hPa
 
18–24 Wolkig 0 mm schwache Brise (13 km/h) aus Südwest 3 Bft 1005 hPa
 
Sa, 20.01. 00–06 Wolkig 0 mm schwache Brise (15 km/h) aus Südwest 3 Bft 1006 hPa
 
07–13 Bedeckt 0 mm schwache Brise (19 km/h) aus Südwest 3 Bft 1005 hPa
 
13–19 Leichte Graupelschauer <1 mm mäßige Brise (22 km/h) aus Südwest 4 Bft 1003 hPa
 
19–01 Wolkig 0 mm schwache Brise (15 km/h) aus West-Südwest 3 Bft 1004 hPa
 
So, 21.01. 01–07 Bedeckt 0 mm -1° schwache Brise (12 km/h) aus West 3 Bft 1007 hPa
 
07–13 Bedeckt 0 mm -2° leiser Zug (5 km/h) aus Süd 1 Bft 1008 hPa
 
13–19 Schneeregen 1 mm leichte Brise (10 km/h) aus Südost 2 Bft 1006 hPa
 
19–01 Kräftiger Regen 8 mm schwache Brise (18 km/h) aus Südost 3 Bft 1001 hPa
 
Mo, 22.01. 01–07 Bedeckt 0 mm leichte Brise (9 km/h) aus West-Südwest 2 Bft 995 hPa
 
07–13 Bedeckt 0 mm mäßige Brise (21 km/h) aus West 4 Bft 1002 hPa
 
13–19 Regen 1 mm schwache Brise (19 km/h) aus West-Südwest 3 Bft 1006 hPa
 
19–01 Kräftiger Regen 5 mm schwache Brise (13 km/h) aus Süd 3 Bft 1002 hPa
 
Rheine
Koordinaten: 52° 17' 6" N, 7° 26' 26" O
Höhe: 41 m
Sonnenaufgang: 08:30:52
Sonnenuntergang: 16:50:14
Karte

Wetterlexikon

Thermometer

Ein Thermometer dient zur Messung der Temperatur und ist damit ein unverzichtbares Arbeitsmittel für den Meteorologen. Klassische Thermometer nutzen meistens die Wärmeausdehnung einer Flüssigkeit, wie Quecksilber oder Alkohol als Messverfahren.

Moderne elektronische Thermometer enthalten einen Sensor, der die Veränderung der Leitfähigkeit von Halbleitern in Abhängigkeit von der Temperatur ausnutzt. Daraus lässt sich eine veränderliche Spannung ableiten, die über einen Analog/Digitalwandler zur Weiterverarbeitung und Anzeige gelangt.